Salon WOLLzeile – jeunes pousses (junges gemüse)

Project Description

ein Projekt von Timna Brauer und Bele Marx & Gilles Mussard, in unserem Atelier in der Wollzeile 9/1/30, 1010 Wien

3. Salon WOLLzeile – jeunes pousses (junges gemüse) am Samstag, 14. Dezember 2019 um 19 Uhr

mit
Janis' hellenische Bardenkunst
Jasmin, l'art de la voix
Mischa, loves Cello et Saint-Saens
Milly goes Jazz und
Mitros beatbox

W24 Beitrag

 

Eröffnet wurde der Abend mit Jannis Raptis, ein junger griechischer Sänger und Gitarrist mit Rembetiko Klängen und Minnegesang.

Jasmin Meiri-Brauer brillierte mit Henri Purcell und französischem Chanson.

Der zwölfjährige Mischa Kandinsky verzauberte mit seinem Chello das Publikum.

Mit Humor und viel Virtuosität überzeugte Milly Groz durch vokale Akrobatik am Keybord.

Den Abschluss feierte Mitro, der albanische beat Boxer der sich über das neue und überaus dankbare Publikum sehr freute.

Die Moderation übernahmen Timna Brauer und Gilles Mussard, die zunächst als Greise am Rand der Bühne in einer Ecke kauerten, sich dann aber gegen Ende von den Kapriolen der beatbox Rhythmen aus den Hockern reißen ließen um wild zu tanzen. Ein Wiener Salon der anderen Art, ein überaus spannender und abwechslungsreicher Musikabend dessen Klänge die begeisterten Gästenoch länger durch die Adventzeit begleiten werden.

 

Salon WOLLzeile
Ein Waschsalon? Ein Naschsalon?
Ein Maschensalon vielmehr.
Palais der Vielfalt und Ideen, aus Licht und Glas gewonnen,
um, in der Tradition der Weber, Fäden zu knüpfen, die gesponnen
aus Klang und Wort, Bewegung, Bild. Ein loses Farbenspiel der Formen –
So wollen wir, ganz frei von Normen, Leidenschaften teilen an diesem Ort.
Elvira M. Gross

 

Produktion: couscous & cookies, verein für elastische poesie in Kooperation mit Timna Brauer
Wir danken Robi Faustmann für den sound
und Jonathan Meiri für den Filmbeitrag.

 

 

Timna Brauer und Elias Meiri Ensemble
Bele Marx & Gilles Mussard
Jannis Raptis
Jasmin Meiri-Brauer
Milly Groz
Mitro
Robi Faustmann
Jonathan Meiri