Home
AKTUELL ODER LAUFEND: aktuelle Termine laufender Projekte, als auch generelle Informationen von Arbeiten, die immer wieder erweitert und neu präsentiert werden.
Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Inszenierungen und Interventionen im Rahmen von Ausstellungen
Filme, die von uns produziert wurden
Filmvorführungen im Rahmen von Ausstellungen oder Festivals
Inszenierungen und Interventionen im öffentlichen Raum sowie Umsetzungen im architektonischen Bereich
Performances und Konzerte auf eigenen Veranstaltungen oder auf Einladung zu diversen Festivals
Angelo, heißt eigentlich Edmond ...
„aufhänger – eine begehbare Zeichnung.
CROSS BORDERS 2015 - weltweiter gewaltfreier Protest. Ein von uns auf Einladung von masc/39 dada initiiertes Festival von 10.–25. April 2015.
"heimat–made in schlins, ..." Festiver Filmdrehtag, Experimentalfilm, Performance und Ausstellung. Ein erweiterter Kunst und Bau-Auftrag des Landes Vorarlberg.
homo modernus. Ein Pamphlet über den Menschen.
Die "Poetischen Interventionen" gegen den Verkauf des Palais Clam-Gallas ist ein im Rahmen des künstlerischen Projekts "aufhänger "organisiertes Festival im Park des Palais Clam-Gallas.
Der Salon WOLLzeile findet u.a. anlässlich der „fête de la musique“, dem traditionellen französischen Fest der Musik am längsten Tag des Jahres, jeweils am 21.6. eines Jahres, statt.
Informationen zu den an der Universität Wien umgesetzten Arbeiten zum Thema Nationalsozialismus werden von couscous & cookies produziert und in Ausstellungen oder dem öffentlichen Raum präsentiert.

The Protester

Project Description

ein Projekt von Olivia Wimmer, 2013

10. April bis 12. Juni 2015

Säulen der Erinnerung – Pillars of Memory: Piazza am Yppenplatz
Yppenplatz, 1160 Wien

Foto: Olivia Wimmer

Mit dem Aufkommen des Arabischen Frühlings waren die Zeiten politischer Lethargie vorbei. Junge Menschen, deren ­Kritik und Protest hauptsächlich in der Popkultur Ausdruck fand, ­gingen auf die Strasse und machten mit dieser Protestkultur die ­Demonstrantin und den Demonstranten wieder zum Schreiber der Geschichte. Nach den Gezi Protesten 2013 formten sich in den ­einzelnen Nachbarschaften Istanbuls als Weiterführung ­dieser ­Protestbewegung regelmäßig stattfindende Foren. ­Bewohnerinnen und Bewohner treffen sich auf wöchentlicher Basis, um über lokale soziale Probleme, ­Lösungsansätze, ­Nachbarschafts-Projekte und die Rückeroberung des ­öffentlichen Raumes zu diskutieren – der Widerstand ist aktiv.
In einer dieser Nachbarschaften (Yeldegirmeni – Kadiköy) ­wurden jeweils 100 Männer und 100 Frauen portraitiert, die aktiv an den Geziprotesten 2013 teilnahmen. Die Zahl der ­Portraits erschloss sich aus dem türkischen Wort yüz, welches zugleich Gesicht als auch hundert bedeutet. In einem digitalen Verschmelzungsprozess wurden die Demonstrantin und der Demonstrant aus den einzelnen Durchschnittswerten generiert. Als gemeines Gesicht des Gezi Protests wurden die Portraits im öffentlichen Raum Istanbuls plakatiert.

Die Arbeit wurde im Rahmen von Cross Borders 2015 präsentiert.

Produktion: couscous & cookies, verein für elastische poesie in Kooperation mit masc/39 dada

Projektdossier

Olivia Wimmer
masc foundation & 39 dada
Kunsttankstelle Ottakring
Grundstein

Nach oben