Die Transformationsprozesse der Gesellschaft spiegeln sich auch im (Wieder)Aufstieg nationalistischer oder gar rassistischer Propaganda wider. Mit dieser aktuellen Beobachtung verbindet sich die Frage nach der Geschichte des Nationalismus und Rassismus.
An der Universität Wien konnten wir in den Jahren 2003 bis heute insgesamt vier Denkmäler zum Thema Nationalsozialismus realisieren: „Kontroverse Siegfriedskopf“ (2003–2006), „Nobelpreis und Universität Wien–Gruppenbild mit Fragezeichen“ (2003–2006), „Rektorenfasten–ins licht gerückt“ (2015–2017), „Tabula rasa? Gedächtnis und Tafel – was bleibt?“ (2018). Informationen zu diesen Arbeiten werden von couscous & cookies produziert und in Ausstellungen oder dem öffentlichen Raum präsentiert:

Nach oben